Kärntner Radreisen

Der Drauradweg

Der vom ADFC als 5-Sterne Qualitätsradtour ausgezeichnete Drauradweg zählt zu den schönsten und attraktivsten Radrouten in Österreich. Vom Ursprung der Drau im Toblacher Feld in Italien führt die Route des Drauradweges 366 km entlang des gleichnamigen Flusses durch Osttirol und Kärnten bis nach Marburg in Slowenien. Ein Ausbau von Marburg bis an die Mündung ins Schwarze Meer ist für die Zukunft geplant.

Die Radroute verläuft direkt am Ufer der Drau und ist durchgängig beschildert – in Kärnten mit der Bezeichnung R1. Die stetig leicht abfallende Fahrradstrecke des Drauradweges ist bestens mit Asphalt-, Sand- oder Feinschotterbelag ausgebaut und problemlos befahrbar für Trekkingräder, auch E-Bike-Fahrer kommen voll auf ihre Kosten. Ausschließlich in Slowenien werden aufgrund der dortigen Streckengegebenheiten Mountainbikes empfohlen. Die Etappen des Drauradweges in Italien und Kärnten eignen sich besonders für Genussradler und Familien.

Die Fahrradstrecke des Drauradweges führt durch folgende bestens bekannten Städte: Lienz in Osttirol sowie Spittal an der Drau, Villach und Ferlach in Kärnten. Darüber hinaus befinden sich zahlreiche Sehenswürdigkeiten in unmittelbarer Nähe der Route. Diese können Sie teilweise mit der Kärnten Card erleben. Einzelne Etappen können Sie auch mit dem Drauradwegbus zurücklegen.

Unter Radwandern finden Sie eine exklusive Auswahl an attraktiven Angeboten und weitere Informationen zu den einzelnen Etappen des Drauradweges.

Unsere bekanntesten Kärnten Radreisen-Pakete:

  • Drauradweg klassisch von Sillian bis zum Klopeiner See
  • Drauradweg sportlich
  • Genuss & Kultur am Drauradweg
  • Kulinarische Reise am Drauradweg

Eine Radtour am Drauradweg können Sie auch mit einer Radtour an den schönen Kärntner Seen kombinieren, die sich in direkter Reichweite der Route befinden und zum Baden einladen.

Persönliche Daten

Buchungshotline
Gutschein