DRAURADWEG

Der Fünf-Sterne-Radweg auf der Alpensüdseite

 

Der Radweg entlang der Drau, dem größten Fluss der Südalpen, ist ein besonderer Geheimtipp für Aktivurlauber. Imposante Bergkulissen wechseln mit charmanten Städtchen und Sehenswürdigkeiten ebenso ab wie naturbelassene Täler mit den wärmsten Badeseen Europas. Der Drauradweg ist insgesamt 510 Kilometer lang und führt von Südtirol und Osttirol über Kärnten und Slowenien nach Kroatien.

Mit der begehrten 5-Sterne-Auszeichnung vom deutschen ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrradclub) zählt er zu den attraktivsten und schönsten Radrouten Österreichs. Auf den gut ausgebauten und befestigten sowie einheitlich markierten Wegen kommen Genussradler ebenso auf ihre Kosten wie sportlich Ambitionierte.

Drauradweg, ©Franz Gerdl

Von markanten Gipfeln zu charmanten Städtchen  

Der Ausgangspukt ist in Toblach im italienischen Südtirol vor der Kulisse der weltberühmten Drei Zinnen. Der Fluss verläuft weiter nach Osttirol vorbei an den Lienzer Dolomiten in die Sonnenstadt Lienz nach Kärnten in die Kulturstadt Spittal an der Drau und in das italienisch angehauchte Villach. Kärntens glasklare Badeseen sind nur unweit des Draurradwegs und laden zu einem erholsamen Abstecher. Die Strecke führt weiter durch das reizvolle Rosental knapp vorbei am Klopeiner See, dem wärmsten Badesee Europas, bis zum großen Völkermarkter Stausee. Ab der slowenischen Grenze ist die Landschaft sehr naturbelassen und der Radweg verläuft durch ruhige Ortschaften und schließlich über die schmucke Weinstadt Maribor mit Blick auf die Weiten Pannoniens nach Varaždin in Kroatien.

Ein Fluss zum Genießen

Die Etappen des Drauradweges in Österreich (ca. 300 km) eignen sich durch das sanfte Gefälle besonders für Genussradler und auch für Familien mit Kindern. Kärnten Radreisen hat mit jahrelanger Erfahrung eine Vielfalt an genussreichen sowie sportlichen Touren entlang der Drau konzipiert. Diese Radreisen variieren mit Tagesetappen zwischen 30 und 70 Kilometer und können für Familien ebenso wie für ausdauernde Radler konfektioniert werden. Ein weiteres Highlight sind die beliebten Rad-Kanu-Kombinationstouren , wo eine oder mehrere Tagesetappen zur Abwechslung wahlweise auf der Drau mit einem Kanu zurückgelegt werden können.

Kulinarisch wird man entlang der gesamten Strecke von den vielen Drauradwegwirten mit regionalen Spezialitäten der Alpe-Adria-Küche verwöhnt, die müde Beine verlässlich wieder in Schwung bringen.

Erholsame Übernachtungen in charmanten Hotels und Pensionen und das exzellente Service von Kärnten Radreisen mit täglichem Gepäckstransport machen die Drauradwegreise zu einem Rundum-Genuss.

Highlights am Drauradweg

In unmittelbarer Nähe des Drauradweges finden Sie herrliche Naturschätze und interessante Sehenswürdigkeiten:

  • Toblacher Feld: Der Quellursprung der Drau in Südtirol
  • Sillian in Osttirol (1.103m Seehöhe, Wichtelpark, Burg Heinfels)
  • Lienz: größte Stadt Osttirols, Schloß, Stadtmarkt
  • Aguntum: ehemalige Römerstadt Osttirols
  • Greifenstein: Kletterpark mit Badesee
  • Spittal an der Drau: Renaissanceschlos Porcia
  • Villach: quirlige Altstadt, Kärnten Therme
  • Rosegg: Schloss & Tierpark
  • Ferlach: Büchsenmachermuseum, Bienenmuseum, Tscheppaschlucht
  • Rosental: Naturschutzgebiet
  • Klopeiner See: wärmster Badesee Europas
  • Völkermarkter Stausee: Kanutouren, Birdwatching
  • Ptuj: Schloß, älteste Gemeinde Sloweniens
  • Fala: Wasserkraftwekrmuseum
  • Maribor: Altstadt mit alten Weinkellern

DIESE RADREISEN KÖNNTEN
SIE INTERESSIEREN

Filters Sort
Radtour ab Villach - ein Genuss
4 Tage / 3 Nächte
ab
229,00 
Buchen
AdobeStock 40281345 Grado
8 Tage / 7 Nächte
ab
569,00 
Buchen
5 Tage / 4 Nächte
ab
639,00 
Buchen
Abenteuer am Fluss erleben - mit dem Kanu entlang der Drau
7 Tage / 6 Nächte
ab
519,00 
Buchen
1 2 3 5