NEU: KULINARIK-RADTOUR AM DRAURADWEG

Von Tiroler Schlipfkrapfen zu feinen Alpe Adria Spezialitäten

ca. 250 km

ab 729 €

8

Tage

BESCHREIBUNG:

Bei dieser Drauradweg-Reise geht es von einer regionalen kulinarischen Spezialität zur nächsten. Die Kärntner Kulinarik hat dank der Einflüsse des Alpe-Adria-Raums im Drei-Ländereck Österreich – Italien und Slowenien einen eigenen, unverwechselbaren Charakter. Zudem hat Kärnten sehr viele Slow Food Restaurants, die regionale Produkte höchster Qualität veredeln und anbieten.

Sie starten am Drauradweg in Lienz in Osttirol mit traditionellen Spezialitäten wie Schlipfkrapfen, verkosten im Drautal Kärntner Kasnudln und genießen auf einer feinen Seeterrasse des Millstätter Sees oder des mondänen Wörthersees eine Reinanke oder die Forellenart Kärntner Laxn. Immer spürbarer wird der italienische Einfluss mit Antipasti, Pasta, Polenta, Calamari und Pinot Grigio. Und zwischendurch lockt immer wieder eine urige Kärntner Buschenschank, wo Sie saftiges Brot, hausgemachte Aufstriche, Speck und Würste direkt vom Bauern verkosten können. Zur Versüßung der Radtour ist im Preis ein € 20,- Genussgutschein der Drauradwegwirte inkludiert.

LEISTUNGEN:

  • 7 Nächte in 4*- Sterne Hotels und 3*- Sterne Hotels
  • reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • Gepäcktransfer von Unterkunft zu Unterkunft (2 Gepäckstücke pro Person)
  • Parkplatz in Lienz (gegen Gebühr)
  • € 20,- Genussgutschein, einlösbar bei den Drauradwegwirten
  • Restaurantempfehlungen
  • Radkarten, Infomaterial, GPS-Tracks
  • Service Hotline (7 Tage die Woche)

ANREISE:

Individuell nach Lienz, bequem per Bahn erreichbar
von 01.05.- 30.06.2022 und 01.09.- 30.09.2022, jeweils Freitag, Samstag und Sonntag, ab 2 Personen
ab 4 Personen tägliche Anreise möglich
von  01.07.- 31.08.2022, tägliche Anreise ab 2 Personen

Veranstaltungs-Hinweis
Während der Großveranstaltungen Villacher Kirchtag (31.07.-07.08.2022) und European Bike Week (06.09.-11.09.2022) sind Hotelzimmer in Villach nur gegen Aufpreis buchbar.

PREIS:

Kategorie:
4*- Sterne und 3*-Sterne Hotels

€ 729,- pro Person
01.05. bis 30.06.2022
01.09. bis 30.09.2022

€ 829,- pro Person
01.07. bis 31.08.2022

EXTRAS:

EZ-Zuschlag: € 180,- pro Person
Aufpreis HP: € 200,- pro Person

LEIHRÄDER
Tourenrad: € 100,-
E-Bike: € 160,-

Ortstaxe: soweit fällig, ist nicht im Reisepreis enthalten.

Rücktransfer Klopeiner See nach Lienz: € 80,- pro Person inkl. Rad; bitte um Vorreservierung

 

 Angebot drucken

Anreise nach Lienz - Tiroler Schlipfkrapfen

Individuelle Anreise nach Lienz in Osttirol und Check-in im Hotel. Wir empfehlen eine Besichtigung der bezaubernden Lienzer Innenstadt und die Verkostung von Osttiroler Spezialitäten, wie z.B. Schlipfkrapfen oder Kaspressknödel

Osttiroler Schlipfkrapfen (c) TVB Osttirol Nationalpark Hohe Tauern,Martin Lugger

Osttiroler Schlipfkrapfen (c) TVB Osttirol Nationalpark Hohe Tauern, Martin Lugger

Lienz - Berg im Drautal, ca. 35 km - Drautaler Fleischkrapfen

Sie starten Ihre Radtour am wunderschönen Drauradweg mit herrlichem Blick auf die Bergwelt der Lienzer Dolomiten. Am Stadtrand von Lienz lockt das Römermuseum Aguntum, das die Geschichte der alten Römersiedlung attraktiv präsentiert. Unterwegs können Sie einen Abstecher ins Kräuterdorf Irschen machen. An Ihrem Etappenziel Berg empfehlen wir Drautaler Fleischkrapfen zu probieren.

Radfahren im Drautal (c) Tourismus Drautal

Radfahren im Drautal (c) Tourismus Drautal

Berg im Drautal - Spittal/Drau, ca. 40 km - Kärntner Kasnudeln

Dem oberen Drautal folgend, fahren Sie teils am Flussufer und teils etwas abseits durch kleine Dörfer. Am Etappenziel Spittal/Drau sollten Sie sich Zeit für eine Stadtbesichtigung nehmen, speziell das Renaissanceschloss Porcia ist einen Besuch wert. Für das Abendessen empfehlen wir heute DIE Kärntner Spezialität, Kärntner Kasnudel.

Kärntner Kasnudel- eine echte Spezialität zum Genießen

Kärntner Kasnudel (c) Franz Gerdl

Millstätter See - Rundfahrt ca. 39 km - Reinanke

Von Spittal/Drau geht es heute an den nahe gelegenen Millstätter See. In Seeboden wechseln Sie auf den Millstätter See-Radweg und fahren direkt am naturbelassenen Seeufer zunächst nach Döbriach, wo Sie einen Drink in der See Lounge oder einem Strandbad einnehmen sollten. Am Retourweg lockt der Hauptort Millstatt mit einem sehenswerten Stift, coolen Seeterassen und frischen Fisch, den Millstätter See Reinanken.

 

ein tolles Erlebnis- den Millstätter See mit dem Rad erkunden

Millstätter See Radweg (c) Uwe Geissler

Spittal an der Drau - Villach, ca. 42 km - Villacher Küchenkult

Weiter geht es am Drauradweg, großteils am naturbelassenen Flussufer. Auf halber Strecke, in Feistritz, können Sie eine Rast bei einer schönen Jausenstation mit eigener Obstpresse einlegen und Kärntner Schmankerl vom Bauern verkosten. Angekommen in Villach lädt der gut erhaltene Stadtkern mit seinen Cafés und Geschäften zum Bummeln und Verweilen ein. Die Nähe zu Italien ist deutlich zu spüren, viele italienische Speisen haben Einzug in die Küchen der Stadt gefunden. Besondere Qualität bieten die Küchenkult Restaurants. Und was Sie auch probieren sollten: Original Villacher Bier

Kaffeemacher Kulinarik Kuechenkult Region Villach Tourismus GmbH Martin Hofmann 1

Kaffeemacher Kulinarik Kuechenkult (c) Region Villach Tourismus GmbH Martin Hofmann

Villach - Velden am Wörthersee - Krumpendorf/Klagenfurt, ca.45 km - Kräutersaibling

Den heutigen Tag verbringen Sie am bekanntesten Kärntner Badesee, dem Wörthersee. Radeln Sie zuerst nach Velden und bummeln Sie entlang der Strandpromenade zum berühmten Schlosshotel und gönnen Sie sich eine Pause in einem der Strandcafés und ein original italienisches Gelati. Kulinarisch empfehlen wir heute wieder einen Fisch, einen Kräutersaibling oder eine Kärntna Laxn, genossen auf einer Seeterasse.

Dinner am See

Dinner am See (c) Tine Steinthaler

 

Klagenfurt - Ferlach - Klopeiner See, ca. 30 km - Kärntner Brettljause & Had´n

Zurück am Drauradweg radeln Sie zunächst zur ehemaligen Büchsenmacherstadt Ferlach. Die Drau wird nun immer breiter und Ihre Genuss-Radtour führt durch das naturbelassene Rosental auf wunderschönen Dammwegen an den wärmsten Badesee Europas, den Klopeiner See. Stärken Sie sich mit einer traditionellen Kärntner Brettljause oder verkosten Sie die regionale Buchweizen-Spezialität Hadn, z.B. eine Hadn-Torte.

1762 KaerntenWerbung MichaelSeyer

Kärntner Brettljause(c) Kaernten Werbung Michael Seyer

Abreise

Nach dem Frühstück individuelle Abreise oder Verlängerung am Klopeiner See.

der Klopeiner See bietet Badspaß für Radfahrer

Klopeiner See ©Kärnten Werbung

BUCHUNGS HOTLINE

+43 (0) 4242 44 200 -37