DER KLASSIKER AM DONAURADWEG

Die Genusstour von Passau nach Wien

 

leicht

ca. 317 km

ab 398 €

8

Tage

BESCHREIBUNG:

Genießen Sie den schönsten Abschnitt des Donauradweges! Die Radreise von Passau nach Wien ist der Klassiker aller Donauradtouren und eine der bekanntesten Radreisen überhaupt. Der Donauradweg ist perfekt ausgebaut und ein „Must“ für alle Freizeitradler, ideal geeignet für den ersten Radurlaub und für jedes Alter. Ausgehend von der bayrischen Grenzstadt Passau führt die Radtour über die bekannte Schlögener Donauschlinge in die oberösterreichische Hauptstadt Linz. Vorbei an zahlreichen Naturschönheiten und malerischen Orten wird bald die weltbekannte Weinbauregion Wachau erreicht. Am Ende der Radreise wartet schließlich das prachtvolle Wien mit all seinen Sehenswürdigkeiten und vielen Radwegen.

LEISTUNGEN:

  • 7 Übernachtungen in Hotels der Kategorie Ihrer Wahl
  • Frühstücksbuffet
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • Satteltaschenverleih - auch bei kundeneigenen Rädern
  • GPS-Daten auf Wunsch
  • Radkarten und Infomaterial (1x pro Zimmer)
  • 7-Tage-Service-Hotline

ANREISE:

Täglich nach Passau,
Vom 22.4. bis 3.10.

PREIS:

Kategorie A:
4* und 3* Hotels

€ 479,- pro Person
22.04. bis 28.04.2021
27.09. bis 03.10.2021

€ 598,- pro Person
29.04. bis 06.05.2021
07.06. bis 30.06.2021
06.09. bis 26.09.2021

€ 619,- pro Person
07.05. bis 06.06.2021
01.07. bis 05.09.2021

Kategorie B:
3* Hotels und sehr schöne 3* Gasthöfen

€ 398,- pro Person
22.04. bis 28.04.2021
27.09. bis 03.10.2021

€ 515,- pro Person
29.04. bis 06.05.2021
07.06. bis 30.06.2021
06.09. bis 26.09.2021

€ 539,- pro Person
07.05. bis 06.06.2021
01.07. bis 05.09.2021

EXTRAS:

EZ-Zuschlag:
€ 168,- Kat. A
€ 156,- Kat. B

Aufpreis HP:
€ 160,- Kat. A
€ 142,- Kat. B

Anreise: täglich vom 22.04. bis 03.10. (=letzte Anreise) 2021

LEIHRÄDER
Tourenrad: € 75,-
E-Bike: € 160,-

Ortstaxen, soweit fällig, sind nicht im Reisepreis enthalten.

Rücktransfer: Wien-Passau gegen Aufpreis
per Bus/Bahn zum Aufpreis von € 36,- pro Person
Rückfahrt per Bus: Jeden Samstag & Sonntag (ganze Saison) ab Hotel bis zum DT- Infopoint/Parkplatz (an Passau ca. 13:30 h).
Rückfahrt per Bahn: an den restlichen Tagen (Mo-Fr), 2-Std.-Takt, ohne Umstieg, 2. Kl., freie Zugwahl (außer Westbahn; kein Transfer zum Bahnhof).
Rücktransfer kundeneigene Räder: Täglich zum DT-Info-Point entweder im Rahmender Busfahrt* oder mittel Abgabe am Rückreisetag im Hotel in Wien. Aufpreis + € 24,-

Parkmöglichkeiten:
Unbewachter Parkplatz am Stadtrand/nahe Radausgabe (umzäuntes Grundstück)+ € 40,- brutto pro Aufenthalt – NICHT RESERVIERBAR, je nach Verfügbarkeit/zahlbar vor Ort.
Öffentlicher Tiefgaragenplatz (nahe Bhnhof) möglich ca. € 5,- pro Tag – zahlbar vor Ort!

Anreise

Anreise nach Passau und Check-in im Hotel. Individuelle Besichtigung der Passauer Altstadt (z.B. Dom St. Stephan, Dreiflüsseeck, Burg Veste Oberhaus). Empfehlenswert ist die Drei-Flüsse Schiffrundfahrt – eine komfortable Stadtführung vom Wasser aus.

Blick zum Dom St. Stephan in Passau, ©Passau Tourismus

Passau - Schlögen, ca. 40 km

Von Passau über Obernzell und dem Kraftwerk Jochenstein radeln Sie vorbei an Engelhartszell, in dem sich das sehenswert, einzige Trappistenkloster Österreichs befindet. Dem Donauufer entlang geht es weiter nach Wesenufer und Schlögen, zur bekannten Schlögener Donauschlinge.

Schlögener Schlinge, ©Donau Touristik

Schlögen - Linz, ca. 54 km

Der Donauradweg verläuft weiter durch das unbesiedelte Engtal Kaiserau vorbei an Aschach und Brandstatt und schließlich weiter nach Linz. Die oberösterreichische Landeshauptstadt bietet viele Sehenswürdigkeiten von der Altstadt, der Donaupromenade bis zum Ars Electronic Center und dem modernen Lentos Museum.

Radfahren in Linz - das Kunstmuseum ist einen Besuch wert

Lentos Kunstmuseum von Linz, ©TV Linz Robl

Linz - Grein/Ardagger, ca. 63 km

Heute geht es am Donauradweg durch das Marchfeld und über das Kraftwerk Abwinden nach Mauthausen, wo die Gedenkstätte des ehemaligen Konzentrationslagers besucht werden kann. Durch den wunderschönen Strudengau erreichen Sie Ihr Tagesziel Grein/Ardagger bzw. Bad Kreuzen.

Donauradweg bei Grein, ©Donau Touristik

Grein/Ardagger - Maria Taferl (A)/Marbach (B), ca. 50 km

Vorbei an der “sagenhaften” Insel Wörth erreicht man den Nibelungengau – einen Donauabschnitt mit geschichtsträchtiger Vergangenheit. Über Ybbs-Persenbeug radeln Sie weiter in den bekannten Wallfahrtsort Maria Taferl/Marbach bzw. Leiben.

Radfahren am Donauradweg

Maria Taferl im Nibelungengau, ©Donau Niederosterreich Klaus Engelmayer

Maria Taferl (A)/Marbach (B) - Krems/Traismauer, ca. 47/54 km

Heute passieren Sie eines der schönsten Flusstäler der Welt, die wunderbare und bekannte Weinbauregion Wachau! Die UNESCO-Weltkulturerbestätte Wachau beginnt in Melk, dessen imposantes Benediktinerstift die Donau überragt. Weiter geht es durch die malerischen Weinbauorte Spitz und Weißenkirchen nach Dürnstein, wo ebenfalls ein Stopp in der idyllischen Altstadt eingelegt werden sollte. Spätestens am Tagesziel, der hübschen Bezirksstadt Krems bzw. Traismauer sollten Sie die köstlichen lokalen Weine verkosten.

Donauradweg in Dürnstein-ein toller Radurlaub

Donauradweg Dürnstein, ©Niederosterreich Werbung, Stefan Fuertbauer

Krems/Traismauer - Wien, ca. 57-73 km

Durch das Tullner Becken erreichen Sie die Römer- und Blumenstadt Tulln an der Donau, in der Egon Schiele geboren wurde und das Schiele-Museum besucht werden kann. Im nächsten Ort Greifenstein kann man die Leihräder zurückgeben und mit der S-Bahn nach Wien fahren, ODER weiter per Rad vorbei an Klosterneuburg ins Zentrum der Walzerstadt radeln. Die Weltmetropole bietet eine Fülle von Sehenswürdigkeiten (z.B. Stephansdom, Ringstraße, Schloss Schönbrunn, Prater, Donauturm, Schloss Belvedere, diverse Museen, etc.).

durch Niederösterreich radeln

Donauradweg Schonbühel, ©Niederosterreich Werbung Stefan Fuertbauer

Abreise

Individuelle Verlängerung in Wien (sehr empfehlenswert) oder Rücktransfer nach Passau.

Hofburg Wien

BUCHUNGS HOTLINE

+43 (0) 4242 44 200 -37