“PURER (E-) BIKE-GENUSS”

Zwischen Mur- und Mürzradweg

leicht

ca.150-200 km

ab 210 €

4

Tage

BESCHREIBUNG:

Das Hotel & Restaurant Freiensteinerhof im idyllischen Ort St. Peter-Freienstein in der Nähe von Leoben ist ein perfekter Ausgangsort für viele Radtouren in der HOCHsteiermark. Von hier aus eröffnen sich die bestens markierten Flussradtouren entlang von Mur und Mürz. Genuss-Radler haben die Wahl: Entweder über blühende Hochalmen mit regionalem Hüttenkulinarium vom Almkäse bis zum Wurzelspeck. Oder entlang idyllischer Flussauen auf familienfreundlichen Wegen mit kulturellen Höhepunkten, wie der Burg Oberkapfenberg. Optional sorgen moderate Mountainbike-Strecken für Abwechslung und erhöhten Puls. Ein heißer Tipp ist ein Tagesausflug in die steirische Landeshauptstadt Graz. Der Murradweg führt direkt in die wunderschöne Altstadt – retour geht es bequem mit der Bahn. Der traditionell geführte 3* Familienbetrieb Freiensteinerhof bietet ein vorzügliches Restaurant mit steirischen Spezialitäten. Nach dem Radfahren kann man herrlich im Wellness-Bereich entspannen.

LEISTUNGEN:

• 3 Übernachtungen im 3* Hotel & Restaurant Freiensteinerhof im Doppelzimmer (DZ)
• inkl. Halbpension mit Frühstücksbuffet und 3-Gang Abendmenü
Leih-E-Bike für einen Tag
• Begrüßungsgetränk bei der Anreise
• Benützung des Wellnessbereichs
• Parkplatz
• Tourenvorschläge
• Radkarten, Infomaterial, GPS-Tracks
• Service-Hotline (7 Tage die Woche)

ANREISE:

Nach St. Peter-Freienstein bei Leoben,
von Dienstag bis Sonntag, von April bis Oktober 2021

PREIS:

Kategorie:
3***-Hotel & Restaurant Freiensteinerhof

€ 210,- pro Person im DZ

EXTRAS:

EZ-Zuschlag: € 45,- für 3 Nächte
Verlängerungsnacht: € 50,- pro Person

E-Bike:       € 30,- pro Tag

Anreise

Individuelle Anreise nach St. Peter-Freienstein und Check-in im Hotel & Restaurant Freiensteinerhof.

St. Peter-Freienstein liegt angrenzend zur Stadt Leoben, wo das weltbekannte Gösser-Bier gebraut wird. Im Gösseum, dem Brauerei-museum werden Führungen und Verkostungen angeboten. Der Hauptplatz, das „Wohnzimmer der Stadt“ ist der größte Schanigarten Österreichs. Ein besonderer Ort zum Essen, Trinken, Rasten und Genießen, aber auch zum Flanieren. Der nahegelegenen Trabocher
See lädt zum Abkühlen und „Steckerlfisch-Essen“ ein.

3*Hotel Freiensteinerhof

Hotel & Restaurant Freiensteienerhof, ©Foto Freisinger

Am Murradweg R2 bis nach Bruck an der Mur, ca. 42 km (hin und retour), leicht

Als Einstieg empfiehlt sich eine leichte Radtour am Murradweg (R2), dem wohl schönsten Flussradweg des Alpenraums. Vom Hotel & Restaurant Freiensteinerhof fährt man über Leoben am Eisenstraßen-Radweg (R38) und taucht anschließend in den Murradweg (R2) ein.  Am Ziel, in der historischen Altstadt von Bruck an der Mur, laden viele architektonische Juwelen zu einem kulturell-kulinarischen Bummel ein: der Eiserne Brunnen, das mittelalterliche Baderhaus und der Brucker Schlossberg. Sportliche Fahrer können am Murradweg flussabwärts weiter bis in die steirische Landeshauptstadt Graz (ca. 56 km) radeln und mit der Bahn zurück nach Leoben fahren.

Radfahren Bruck an der Mur, ©Katarina Pashkovskaya

Reinschnuppern ins Liesingtal, ca. 45 km, leicht

Genuss steht heute auf der Tagesordnung. Vom Hotel & Restaurant Freiensteinerhof erreicht man nach 4 km den „Rastlandradweg“ (R15) und startet die GenussRadtour. Über den Trabocher See radelt man weiter bis nach Mautern mit seinem „Wilden Berg“, ein Wildtierpark mit vielen Abenteuer, speziell für Familien.  Der ebenfalls in Mautern gelegene Rösslhof bietet Lamawanderungen an. Am Rückweg kann man in Kammern beim Genussreich-Partner Steinrisser Schinkenspeck-Spezialitäten verkosten und im Museumshof Kammern 200 Jahre landwirtschaftliche Geschichte erleben. Vor der Rückkehr ins Hotel ist eine Abkühlung im nahegelegenen Trabocher See eine wahre Wohltat.

 

Oder

 

Leoben – kleiner Gössgraben – Mugl, ca. 34 km, mittel

Falls Sie Lust auf ein wenig mehr haben, empfehlen wir eine Mountainbiketour vom nahen Göss auf den Hausberg von Leoben, “die Mugel“. Die Strecke LE1 (am besten E-Mountainbike ausleihen) zählt zu den schönsten der Region und bietet atemberaubende Ausblicke. Ein Stopp sollte bei der Wallfahrtskapelle Maria Kaltenbrunn eingelegt werden, es ist ein magischer Kraftplatz. Die Stadlmaier-Alm, direkt auf der Strecke gelegen, lädt auf eine Stärkung ein.
Mugel

die Mugel, ©Manuel Pekovsek

Abreise

Individuelle Abreise nach dem Frühstück.

Wenn noch Zeit bleibt, empfiehlt sich eine Besichtigung der nahe gelegenen Burg Oberkapfenberg mit Greifvogelschau oder eine Flusswanderung auf der Mur. Dabei lernt man Leoben von einer anderen Perspektive kennen – eine wunderschöne Altstadtrundfahrt mit Schlauchboot oder Stand-Up Paddle.

Radtour am Mürztalradweg

Burg Oberkapfenberg, © Helmut Reisinger

BUCHUNGS HOTLINE

+43 (0) 4242 44 200 -37