ALPE-ADRIA RADTOUR 2. TEIL

Von Villach bis Triest

ca. 260-285 km

ab 859 €

8

Tage

BESCHREIBUNG:

Der Ciclovia Alpe-Adria-Radweg ist ein unvergessliches Erlebnis. Auf Ihrem Weg von den Alpen bis an die Adria radeln Sie in zwei vielfältigen Ländern und genießen eine abwechslungsreiche Landschaft voller Gegensätze. Im zweiten Streckenabschnitt überwindet man von Kärnten aus kommend die Grenze zu Italien und radelt teilweise auf alten Bahntrassen durch die unberührten friaulischen Alpen. Über Udine und die UNESCO-Weltkulturerbestätte Aquileia geht es ans Meer, bis in den bekannten Badeort Grado, wo der Alpe-Adria Radweg endet. Weiter führt die Route  teils auf herrlichen Radwegen durch Naturschutzgebiete und teils entlang der Küstenstraße in die historische Hafenstadt Triest.

 

 

LEISTUNGEN:

  • 7 Übernachtungen in Hotels der gewählten Kategorie
  • Frühstücksbuffet oder erweitertes Frühstück
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel (1 Gepäckstück pro Person, max. 20 kg)
  • Parkplatz in Villach (gegen Gebühr)
  • Radkarten, Infomaterial und GPS-Tracks bis Grado
  • Service-Hotline (7 Tage die Woche)
  • Kostenlose Parkmöglichkeit für die Dauer der Reise auf einem öffentlichen, unbewachten Parkplatz (andere Parkmöglichkeiten gegen Gebühr)

ANREISE:

Individuelle Anreise nach Villach;
Von 03.05. bis 30.09.2023
jeweils Mittwoch und Samstag ab 2 Personen.
Ab einer Mindestteilnehmerzahl von 4 Personen ist eine tägliche Anreise möglich

Großevent-Information
Während der Großveranstaltungen Villacher Kirchtag (30.07.-06.08.2023), der European Bike Week (05.09.-10.09.2023) und Kongressen (10.05.-17.05.2023) sind Hotelzimmer in Villach leider nur gegen Aufpreis erhältlich. Alternativ ist der Start der Radtour und die Anreise nach Spittal/Drau möglich.

PREIS:

Kategorie B:
3*-Sterne Hotels

€ 859,- pro Person
29.04. bis 17.05.2023
11.06. bis 30.06.2023
01.09. bis 08.10.2023

€ 929,- pro Person
18.05. bis 10.06.2023
01.07. bis 31.08.2023

€ 1.019,-
09.08. – 19.08.2023

Kategorie A:
4*-Sterne Hotels (außer in Moggio Udinese/Venzone Umgebung
hier gibt es leider nur 3* Hotels)

€ 999,- pro Person
29.04. bis 17.05.2023
11.06. bis 30.06.2023
10.09. bis 08.10.2023

€ 1.139,- pro Person
18.05. bis 10.06.2023
01.07. bis 09.09.2023

Ferroagosto: 1.229,-
09.08.-19.08.2023

 

EXTRAS:

EZ-Zuschlag:
Kategorie B
Hauptsaison  € 220,-
Kategorie A
Hauptsaison € 290,-

LEIHRÄDER
Trekking-Bike:    € 109,-
E-Bike:               € 209,-

Ortstaxe, soweit fällig, ist nicht im Reisepreis enthalten und.

Rücktransfer von Triest nach Villach
€ 109,- pro Person exkl. Rad – Mitnahme des eigenen Rad zzgl. € 25,- bitte um Reservierung der Plätze.
Jeden Mittwoch und Samstag von Triest nach Villach bzw. täglich ab mindestens 4 Personen.
Rücktransfer von Triest nach Spittal
€ 119,- pro Person exkl. Rad, Mitnahme eigenes Rad zzgl. € 25,-.

Parkplätze
Kostenlose Parkmöglichkeit für die Dauer der Reise auf einem öffentlichen, unbewachten Parkplatz (ca. 800m entfernt vom Zentrum)
Abstellplätze beim Hotel ca. € 12,- pro Tag (Reservierung beim Hotel)
Öffentliche Parkgarage: ca. € 5,- pro Tag
Die Parkgebühren sind nicht im Pauschalpreis inkludiert und entweder direkt im Hotel oder in der Parkgarage zu bezahlen.

 Angebot drucken

Anreise

Individuelle Anreise nach Villach und Check-in im Hotel. Der Nachmittag steht zu Ihrer freien Verfügung. Erkunden Sie die bezaubernde Altstadt von Kärntens Radlerhauptstadt.

Erleben Sie die Radlerhauptstadt Villach mit Ihren bestens markierten Radwegen

Panorama Stadt Villach, ©LIK-Fotoakademie_Ebersberger-Stefan

Villach - Tarvis, ca. 37-40 km

Entlang der Gail radelnd verabschieden Sie sich bald von Österreich und begrüßen Bella Italia. Die Grenzstadt Tarvis (Tarvisio) liegt im Dreiländereck Italien-Österreich-Slowenien und bildet das Zentrum des Kanaltals. Genießen Sie friulanische Spezialitäten in einem der zahlreichen Restaurants in dem beliebten Wintersportort.

Erlebnisse schaffen am Gail Radweg

Gail Radweg,©Franz Gerdl

Tarvis/Camporosso - Moggio Udinese/Carnia, ca. 50-60km

Der Alpe-Adria Radweg führt heute auf aufgelassenen Bahntrassen durch die wunderschönen friulanischen Alpen mit einer intakten, unberührten Natur und ausgedehnten Wäldern. Entdecken Sie am Ziel Venzone mit seiner wechselvollen Geschichte am besten bei einem Bummel durch die sehenswerte Altstadt.

dem Fahrrad die Alpen überquerren und die Vielfalt Österreichs und Italiens erleben

Alpe-Adria Radweg auf ehemaligen Bahnstrassen

Moggio Udinese/Carnia - Udine, ca. 50-60 km

Die Landschaft wird sanfter und Sie radeln via Gemona del Friuli in die sehenswerte Stadt Udine. Die von venezianischen Einflüssen geprägte Altstadt strahlt Ruhe und Besonnenheit aus. Bei einem Kaffee auf der “Piazza” oder während eines Bummels durch die Innenstadt können Sie bedeutende Bauten der späten Gotik und Renaissance bewundern.

Udine mit dem Rad erkunden und bedeutende Bauten der späten Gotik und Renaissance bewundern

Piazza in Udine (c) Fabrice Gallina

Udine - Grado, ca. 50-60 km

Begleitet von der Brise des Scirocco gleiten Sie vorbei an Schilflandschaften und Wasserkanälen und gelangen über die ehemalige römische Stadt Aquileia in die historische Fischerstadt Grado, einem der beliebtesten Badeorte an der Adria.

Römische Ausgrabungen in Aquileia (c) Archivio PromoTurismoFVG Aquileia Massimo Crivellari

Römische Ausgrabungen in Aquileia (c) Archivio PromoTurismoFVG Aquileia Massimo Crivellari

Relaxen am Meer oder Kulturtag in Aquileia

Sie haben heute die Wahl: es bietet sich ein Kulturtag in der UNESCO-Weltkulturerbestätte Aquileia und die ausführliche Besichtigung der römischen Ausgrabungen an.  Oder Sie entscheiden sich für einen entspannenden Tag am Meer, den Sie im Liegestuhl an dem kilometerlangen Strand der Lagune genießen.

Badestrand in Grado

Relaxen am Badestrand in Grado

Grado - Monfalcone - Trieste, ca. 65 km

Die erste Hälfte der heutigen Etappe führt auf ruhigen Radwegen durch wunderschöne Lagunen-Naturschutzgebiete bis zur Hafenstadt Monfalcone. Danach führt die Route entlang der (auch von Autos befahrenen) Küstenstaße und bietet immer wieder herrliche Ausblicke auf das Meer. Das prächtige Schloss Miramare lädt zum Besuch ein, bevor Sie das Ziel, die historische Hafenstadt Triest erreichen. Alternativ können Sie den 2. Abschnitt ab Monfalcone per Bahn (nicht inkludiert) zurücklegen.

Radtour bis Triest entlang des atemberaubend schönen Küstengebiets

Blick auf Triest ©Archivio-PromoTurismoFVG_Trieste_Marco-Milani

Abreise

Individuelle Heimreise oder Rücktransfer von Trieste nach Villach.

BUCHUNGS HOTLINE

+43 (0) 4242 44 200 -37